Anwendertipp: Erfassungstabellen komfortabel bedienen

Kopieren und verschieben Sie Positionen

Grundsätzlich speichern Sie ein Datensatz einer Erfassungstabelle durch Bestätigung und Sprung in eine neue Zeile. Der Sprung erfolgt durch das Betätigen mit ENTER. Innerhalb der Positionserfassungstabellen wie z.B. Auftragsbearbeitung, Einkausbelege, Projektkalkulation, bietet Ihnen Streit V.1 die Möglichkeit, bereits erfasste Positionen zu verschieben oder zu kopieren.

Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Zeilennummerierung der Positionszeile, mit der Sie beginnen wollen, und markieren dann mit gedrückter linker Maustaste alle zu verschiebenden oder zu kopierenden Positionen. Durch das Ziehen mit gedrückter linker Maustaste über mehrere Positionszeilen, können mehrere Positionen hintereinander markiert werden.
Um mehrere Datensätze zu markieren, welche nicht direkt aufeinander folgen, klicken Sie die gewünschten Datenzeilen über die Zeilennummerierung, mit gleichzeitiger Betätigung der [strg]-Taste, einzeln an.
Über die gewohnten Tastenkombination [Strg] + [c] werden die Datensätze in die Zwischenablage kopiert, über die Tastenkombination [Strg] + [x] werden die Positionen ausgeschnitten und somit beim wieder einfügen mit [Strg] + [v].verschoben.

Allgemeine Funktionen des Kontextmenüs einer Erfassungstabelle

  • Eintrag einfügen - Eine neue Erfassungszeile wird über der markierten Zeile eingefügt
  • Eintrag Löschen - Löschen einer Datenzeile, alternativ auch über die entf-Taste der Tastatur möglich. Zu beachten ist hierbei, dass beim Löschen mit der entf-Taste der Datensatz durch einen Klick auf die Zeilen-Nummer komplett markiert werden sollte (d. h. der Cursor darf sich nicht innerhalb eines Feldes dieses Datensatzes befinden, da ansonsten lediglich die Inhalte dieses einen Feldes gelöscht werden).
  • Gesamtsummen - In einer neuen Zeile am Ende der Tabelle werden, sofern möglich, Spaltensummen ausgegeben

Anleitung: Gesamtsummen einblenden in Tabellengrids