Firmengebäude der Elektro Breitling GmbH in Holzgerlingen.

Anwenderbericht: Hinterm Digitalisierungs-Horizont geht's weiter

Top-digitalisierter Elektro-Betrieb auf Zukunftskurs

Die Elektro-Breitling GmbH mit Sitz in Holzgerlingen blickt auf eine über 50-jährige Unternehmensgeschichte zurück und gehört zu den größten Dienstleistern für Elektrotechnik, Elektroinstallation und Elektroservice in der Region. Neben dem Hauptsitz in Holzgerlingen, ist seit 2017 auch eine Niederlassung in Stuttgart Bestandteil der EB-GRUPPE Elektrotechnik. Der Erfolg des Unternehmens basiert aber nicht nur auf dem breit gefächerten Know-How der über 200 Mitarbeiter und auf der langjährigen Erfahrung der Geschäftsführer Klaus Finger, Jörg Veit und Martin Geissler. Durch die Top-Organisation und digitalisierte Verwaltung des Unternehmens mit der Branchensoftware Streit V.1® wirtschaftet der Betrieb effizient und gewinnbringend in allen Bereichen. Besonders bei der Einführung der Streit V.1® Zeiterfassungs-App war der Elektrobetrieb maßgeblich beteiligt und hat sich diese mit ihren vorteilhaften Funktionen zu Nutze gemacht.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Sie erhalten in Kürze eine Nachricht.

Ihr Team der
Streit Datentechnik GmbH

Sie möchten mehr zur Digitalisierung mit Streit V.1 erfahren?

Tel. 07832 995-0, streit@streit-datec.de oder nutzen Sie dieses Kontaktformular! Datenschutz ist uns wichtig. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Geschäftsführung der Elektro Breitling GmbH.
Gestalten den Digitalisierungsprozess bei Elektro Breitling aktiv und in konstruktiver Zusammenarbeit mit ihrem Software-Lieferant: die Geschäftsführer Jörg Veit, Martin Geissler und Klaus Finger (v.l.n.r).
Klaus Finger, Geschäftsführer und Gründer, EB-Gruppe
Klaus Finger, Geschäftsführer und Gründer, EB-Gruppe: "Strukturierung und Digitalisierung der Abläufe schaffen Vertrauen und Professionalität."

Eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte ist nicht selbstverständlich. Jeder Baustein muss passen, um sich am Markt erfolgreich zu positionieren. Flexibilität und ein ständiges, selbstkritisches Überprüfen der Marschrichtung und der Strategien sind gefragt. Die Elektro-Breitling GmbH in Holzgerlingen hat das geschafft, was sich viele Betriebe wünschen. Seit mehr als 50 Jahren ist das als kleiner Elektrobetrieb gegründete Unternehmen, erfolgreich am Markt positioniert.

Unternehmensentscheidungen mit Blick auf „das Ganze“

Seit 2007 begleitet die Software Streit V.1® das Unternehmen und sorgt für strukturierte Betriebsabläufe und eine zeitgemäße und zukunftssichere Verwaltung aller Prozesse. Wie bei allen maßgeblichen Unternehmensentscheidung wurde auch bei der Wahl der Software intensiv geprüft, hinterfragt und verglichen. Geschäftsführer und Gründer der EB-GRUPPE­ Klaus Finger ist es wichtig, dass das gesamte Unternehmen und damit auch alle Mitarbeiter von Unternehmensentscheidungen profitieren. Mit klarer Vision und dem Blick für das Wesentliche stärkt Finger mit seinen Entscheidungen immer wieder das gute Betriebsklima, das für ihn ein wichtiger Bestandteil des Unternehmenserfolgs ist. So auch bei seiner Entscheidung für Streit V.1®. Gründe für die Software waren die homogene, durchgängige Benutzerführung und das All-in-One-Prinzip. „Streit bietet alle Module in einer Software und somit eine komplette Schnittstellenfreiheit, was Vieles vereinfacht,“ bestätigt Klaus Finger. „Eine kaufmännische Software muss so flexibel und zukunftsfähig sein, dass sie die Unternehmensentwicklungen stets professionell begleiten kann. Streit V.1® tut dies in sehr kooperativer Weise.“ erläutert er. Mit Streit V.1® an der Seite expandierte die Elektro-Breitling GmbH weiter. Dazu gehörten stetige Erweiterungen von Dienstleistungen, die Einstellung neuer Mitarbeiter und schließlich der Bezug des brandneuen Firmengebäudes. Heute gehört das Unternehmen zu den größten Elektrobetrieben im südwestlichen Raum.

Potenziale für mobile Lösungen erkannt und umgesetzt: Zeiterfassung mit der Streit V.1®-App

Einer von Elektro-Breitling intensiv genutzten Programmbestandteilen ist die mobile Zeiterfassung. Die gestellten Anforderungen an diese, schufen die Grundlagen für die Weiterentwicklung der Streit V.1® Zeiterfassungs-App. Bei der Elektro-Breitling GmbH war eine Übersicht über die geleisteten Stunden zu diesem Zeitpunkt erst am Ende des Projektes möglich, was viele Nachteile mit sich brachte. Geschäftsführer Klaus Finger wünschte sich jedoch zu jeder Zeit einen Einblick in die Stundensituation der einzelnen Baustellen, um Fehlentwicklungen sofort entgegen wirken zu können. Ein weiteres Ziel war es, das umständliche und zeitaufwändige Übertragen der von Hand geschriebenen Stundenzettel abzuschaffen und den Prozess durch eine schnelle digitale Lösung zu ersetzen. Der daraus resultierende Entwicklungsstandard der Zeiterfassungs-App erfüllte genau diese Ansprüche und vereinfachte die Zeiterfassung und Weiterverarbeitung der Zeiten um ein Vielfaches.

Monteure und Außendienstmitarbeiter erfassen die Arbeitszeiten ganz komfortabel mit dem Smartphone und der Android-App. Per Smartphone oder Tablet-PC erfassen die Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten sowie optional auch An- und Abfahrtszeiten an Ort und Stelle, exakt und sicher.  „Das hat den Vorteil, dass die anfallenden Arbeitszeiten in Echtzeit ins System übertragen werden und wir auf „Knopfdruck“ aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen erstellen können,“ erläutert Geschäftsführer Jörg Veit. „Um die personelle Situation und betriebswirtschaftlichen Lage der Bauvorhaben stets im Blick zu haben, arbeiten wir zudem mit Wochenberichten, die regelmäßig an die Projektleiter übermittelt werden“ fügt er hinzu. Das mit Elektro Breitling entwickelte Verfahren sorgt für eine genaue Zuordnung der Zeiten zu Baustellen oder Projekten und die einfache und schnelle Bearbeitung von Folgeschritten wie die Lohnabrechnung, Nachkalkulationen oder die weitere Auftragsabwicklung.

Ein weiterer mobiler Schritt: Auftragsabwicklung direkt beim Kunden

Per Windows-Tablet können die Monteure neben der Zeiterfassung mittlerweile auch Bestandteile der Auftragsbearbeitung mobil abwickeln. Dazu zählen zum Beispiel die Auftragserfassung, die Einholung von Unterschriften von Arbeitsnachweisen, das mobile Aufmaß oder das Erfassen von Wartungsdaten, Messwerten, Materialien oder Fotos zur Dokumentation. Der Vorteil: Auch diese Daten und Infos müssen nicht mehr doppelt erfasst werden und sind automatisch im System hinterlegt. „Streit V.1® bietet mobile Lösungen, die voll in die Hauptanwendung integriert sind. Die professionelle Betreuung durch das Team der Streit Datentechnik GmbH und die gute Zusammenarbeit sorgten für eine schnelle und problemlose Einführung,“ so Jörg Veit.

Blick in die Zukunft

Die Elektro-Breitling GmbH blickt positiv in die Zukunft. Mit Streit V.1® wurden sowohl sehr praxisnahe Softwareanwendungen entwickelt, die den Prozess der Digitalisierung im Unternehmen ständig vorantreiben, als auch durchdachte und schnelle Arbeitsabläufe im gesamten Betrieb erreicht. „Wir profitieren von einem geringen Verwaltungsaufwand und einer hohen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Denn Strukturierung und Digitalisierung der Abläufe schaffen Vertrauen und Professionalität,“ bestätigt Klaus Finger. Die bisherigen Maßnahmen haben bereits zu großen Fortschritten geführt, dennoch sieht das Unternehmen weitere Entwicklungspotentiale mit Streit V.1. Um diese auszuschöpfen wird ein Digitalisierungsplan mit dem zuständigen Streit V.1-Berater ausgearbeitet. Dieser stellt sicher, dass das Unternehmen auch in Zukunft am Ball bleibt. Denn hinterm Digitalisierungshorizont geht’s weiter.

Die Elektro Breitling GmbH blickt positiv in die Zukunft.
Die Elektro Breitling GmbH blickt positiv in die Zukunft. Mit Streit V.1® profitiert das Unternehmen von einem geringen Verwaltungsaufwand und einer hohen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit.