Häufige Fragen zum Handwerkerprogramm

Häufige Fragen zum Streit V1® Handwerkerprogramm

Die folgenden Fragen stellen sich viele Handwerksunternehmen, bevor Sie zu unserer Software greifen. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet sein, hilft Ihnen unser Kundenberater-Team gerne weiter.

Kann man das Handwerkerprogramm auf dem Tablet benutzen?

Die Software von Streit ist hauptsächlich für die Nutzung am Computer vorgesehen. Sie wurde unter den modernen Entwicklungstools von Microsoft programmiert und arbeitet daher mit dem selbigen Betriebssystem einwandfrei. Es gibt jedoch spezielle Anwendungen, wie die Software zur Zeiterfassung oder das Programm fürs Aufmaß, welche auch mobil genutzt werden können. Also zum Beispiel auf einem Smartphone oder einem Tablet PC. Dabei stehen dem Nutzer eine Online- und eine Offline-Variante zur Verfügung.

Für welche Betriebsgröße ist das Programm geeignet?

Die Software von Streit Datec ist für alle Betriebsgrößen geeignet. Sobald im Unternehmen Angebote kalkuliert, Aufmaße erstellt, Preise berechnet oder ähnliche Arbeiten anfallen, ist unsere Software ein zuverlässiger Helfer. Die Branchensoftware ist speziell für die Büroarbeit in Handwerkerbetrieben entwickelt worden. Ihren Anforderungen entsprechend können wir für Ihre Betriebsgröße individuelle Einstellungen vornehmen.

Gibt es eine Datanorm-Anbindung?

Ja, sämtliche Artikeldaten und andere Informationen können mit Hilfe von Schnittstellen, wie Datanorm, in die Software eingelesen werden. Eine andere Schnittstelle für das Einlesen von Daten in die Software ist Eldanorm. Der schnellste und effektivste Weg, Artikel- und Leistungskataloge zu integrieren, ist jedoch eine direkte Verwendung des SHK-Katalogs von TGP.

Kann ich meine bisherigen Daten in die Software übernehmen?

Ja, sämtliche Daten aus Excel-Tabellen oder sonstigen Microsoft-Anwendungen können mit Hilfe von Schnittstellen in Streit V.1® eingelesen werden.

 

Zurück zur Übersicht über das Handwerkerprogramm.